Asteroiden

Aus WikiPG
Zur Navigation springen Zur Suche springen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Auszug [1][Bearbeiten]

Frage : Vor langer Zeit soll ein Planet unseres Sonnensystems durch das frevelhafte Verhalten einer Menschheit völlig zerstört worden sein. Stimmt das tatsächlich?

AREDOS : Es stimmt, daß der Planet Mallona durch die Experimente jener Menschheit zerstört wurde. Unterirdische Explosionen öffneten eine schwache Stelle unter dem Ozean, der in das glühende Innere des Planeten stürzte. Der Stern flog wie ein riesiger Dampfkessel ins All.

  • Die Bruchstücke kreisen noch heute um eure Sonne. Es sind die Astroiden.


(- Asteroidengürtel -)

Auszug [2][Bearbeiten]

(aus einer Fußnote im Protokoll "Politik, für wen?":)

[11]   In früherer Zeit soll der Planet Mallona zwischen Mars und Jupiter seine Bahn gezogen haben. Heute kreisen dort eine Vielzahl großer und kleiner Trümmerstücke um die Sonne. Dieser Trümmerring wird von der Wissenschaft mit Asteroidengürtel bezeichnet.


mehr dazu siehe unter:

Auszug [3][Bearbeiten]

Frage : Angeblich wurde kürzlich bewiesen, daß ein Asteroideneinschlag vor 65 Millionen Jahren die Dinosaurier ausgelöscht hat. Forscher fanden in Mexiko einen Asteroidenkrater von 100 Kilometer Durchmesser. In versteinerten Blättern des Gingkobaums wiesen sie einen derart hohen Kohlendioxidgehalt nach, wie er nur durch die Verdampfung von bis zu 13.000 Milliarden Tonnen Kohlenstoff entstanden sein kann. Dies sei aber nur mit einem Asteroideneinschlag erklärbar. Was sagt Ihr dazu?

LUKAS : Nun, das hatten wir in diesem Kreis schon einmal ganz zu Anfang durchgegeben, daß eine große Masse aus dem All das Leben auf dieser Erde verändert hat. Daß dies nun auch von Eurer Wissenschaft erkannt wurde ist erfreulich, doch in Eurer geistigen Entwicklung bringt es Euch nicht einen Schritt voran. Es ist interessant, doch das ist auch alles. ...


mehr dazu siehe unter:



Quellen (Protokolle)[Bearbeiten]

  1. MFK-Menetekel: Wissenschaft, Technik und Kunst - Nachtrag 1 (Seite 55)
  2. MFK-Menetekel: Politik, für wen? (Seite 87)
  3. MAK: Universum und außerirdisches Leben (Seite 72)