Hauptseite: Unterschied zwischen den Versionen

Aus WikiPG
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zeile 12: Zeile 12:




<br><br>
<br>
<center><big>'''Alphabetischer Zugriff'''</big><br><font size="2">(Auf den gewünschten Buchstaben klicken)</font></center><br><br>
<center><big>'''Alphabetischer Zugriff'''</big><br><font size="2">(Auf den gewünschten Buchstaben klicken)</font></center><br><br>



Version vom 1. November 2021, 23:02 Uhr



Eine Sammlung von Zitaten aus den   Psychowissenschaftlichen Grenzgebieten


Einleitende Erklärungen

Das WikiPG ist ein Nachschlagewerk für alphabetisch nach Stichworten aufgelistete Zitate aus den Protokollen der Psychowissenschaften. Es ist als Hilfsmittel anzusehen, um ein schnelleres Auffinden bestimmter Texte zum Nachschlagen besser zu ermöglichen. Die von einer unserer Leserinnen und Teammitgliedern zusammengestellte Zitatensammlung kann niemals das Lesen der Protokolle ersetzen, weil die einzelnen Textstellen aus dem Zusammenhang gerissen wurden und außerdem einer individuellen Auswahl und Sichtweise unterliegen. Dies könnte ein falsches Bild des Gesamttextes vermitteln! Jedoch kann dieses Nachschlagewerk schnell eine Übersicht zu sehr vielen Themen vermitteln, die alphabetisch aufgelistet sind und mit Klick auf den entsprechenden Buchstaben angesteuert werden können. Da alle Zitate mit der jeweiligen Textstelle in den PsyGrenz-Protokollen direkt verlinkt sind, kann man sich sehr ausführlich und umfassend weiter informieren.


Falls erforderlich, kann für ganz spezielle Stichworte und Redewendungen zusätzlich auch die Suchfunktion des WikiPGs genutzt werden.



Alphabetischer Zugriff
(Auf den gewünschten Buchstaben klicken)



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZAlt text


Seiten A - Z durchsuchen

Aktuelles vom:   12.09.2021


> H i n w e i s : <

Alle farbigen Texte und Tabellen wurden vom PsyGrenz-Team als Anmerkungen und Stichworte zur besseren Übersicht hinzugefügt.

Die in den Zitaten "weggelassenen Texte" wurden mit "drei Pünktchen ... " kenntlich gemacht - und nicht, wie üblich, in Klammern (...) gesetzt, weil die Klammern bei den hier ausschließlich verwendeten Zitaten etwas störend gewirkt und die Lesbarkeit beeinträchtigt hätten. Auch dient es zur Unterscheidung vom Originaltext, wo ebenfalls teilweise "Pünktchen in Klammern" (...) eingefügt sind.
Da aber jedes Zitat mit der entsprechenden Textstelle im Original verlinkt ist, kann der komplette Text jederzeit leicht durch Anklicken der Quellenangabe eingesehen werden.